Informationen der Schulleitung

Positive Testung

Elterninformation zur vorliegenden positiven Testung vom 26.11.2020

Weiterhin zu beachten

Laut Hess. Verordnung dürfen Schülerinnen und Schüler den Präsenzunterricht und andere reguläre Veranstaltungen an Schulen nicht besuchen,

  • wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen 
  • solange sie noch keine zwölf Jahre alt sind und Angehörige des gleichen Hausstandes einer individuell angeordneten Absonderung nach § 30 des Infektionsschutzgesetzes aufgrund einer möglichen Infektion mit SARS-CoV-2 unterliegen.

Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht ab 11.11.2020 ab Klasse 7 (ausgenommen H7, H8)

  • Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht ab 11.11. bis 18.12. ab Klasse 7 (außer Klasse H7 und H8!)
  • Elternbrief Klassen 7-10 und Wechselmodell Downloadbereich
  • Regeln zum Umgang in Chats und Teambesprechungen
  • Wichtig: Auch der Distanzunterricht unterliegt der Schulpflicht und wird bewertet! (siehe Elternbrief vom 1.10.2020)

Betreuung

  • Ab Montag, den 9. November findet vorerst keine Betreuung mehr in der Zeit von 13.10 bis 14.00 Uhr sowie keine AG von 14.00 bis 15.30 Uhr statt
  • Warum?
>>> Weiterlesen <<< “Informationen der Schulleitung”

Unsere Sonnenuhr

Die Sonnenuhr besteht aus einer Kreisscheibe, die in 24 gleiche Abschnitte eingeteilt ist. Jeder Abschnitt hat 15°. Die Sonnenuhr wird in Nord – Süd – Richtung ausgerichtet. Die 12 Uhr Markierung steht unten und zeigt nach Norden. Die Sonnenuhr zeigt die wahre Ortszeit an.

Hilfen bei familiären Problemen

Die Kinder werden in dieser Krisenzeit verstärkt in ihren Familien betreut und versorgt. Das über längere Zeit ungewohnte Zusammensein des Familienverbundes, kann in dem einen oder anderen Fall Konflikte hervorrufen. Der erhöhte Betreuungsaufwand in Familien sowie gesundheitliche Gründe können zu Versorgungsnotlagen in den Familien führen.
Aus diesem Grund möchte die Jugendhilfe im MKK Eltern, Kindern und Jugendlichen frühzeitig Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen. Die Jugendhilfe im MKK hält ein erweitertes telefonisches und digitales Beratungsangebot vor.
Im Anhang finden Sie die wichtigsten Kontaktadressen und Erreichbarkeiten aufgeführt.

Hilfen Schule

Eltern und Schüler/innen können natürlich auch bei Beratungsbedarf jederzeit unsere Sozialpädagogen per Mail kontaktieren oder über die Schulverwaltung einen Termin vereinbaren. (Tel. 06663-809840)

  • ZKJF: Jenny Stalf (jenny.stalf [at] zkjf.de
  • UBUS SEK I: Katharina Würz (katharina.wuerz [at] bgs-steinau.de)

Hilfen Staatliches Schulamt

Weitere Hilfen

  • Nummer gegen Kummer: 116 111 (Montag bis Samstag von 14 – 20 Uhr)
  • Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530 (Für alle Fragen und Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch kannst Du hier anrufen und vertraulich sprechen: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr / Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr)
  • Save-me-online.de:
>>> Weiterlesen <<< “Hilfen bei familiären Problemen”

Chill mal!

CHILL MAL! Handwerkswettbewerb 2020: Mit dem tollen Projekt der Kreativ AG von Fr. Mai und dem WP-Kurs von Fr. Bös und in Zusammenarbeit mit der Firma „Wohnvision“ Steinau, stellte sich unsere Schule dem Wettbewerb:

Projekt:

Eine Chill-Ecke mit 3-stufiger Tribüne für die Grundschulbetreuung und hinterleuchteten Silhouettenwänden, mit Acrylfarben im Dschungel-Look gestaltet.
2 Bäume begrenzen die Sitzecke, ein Tarnnetz mit ausgeschnittenen Farnblättern und Ranken vervollständigt die Kuschelecke, in der Musik gehört werden kann oder CD.

Förderverein unterstützt Schulbücherei

Erneut unterstützt der Förderverein die Schülerbücherei der Brüder-Grimm-Schule: Ein großes Paket mit insgesamt zehn Sachbüchern zu vielen verschiedenen Themen, wie zum Beispiel „Insekten“, „Technik“, „Deutschland“, „Das Meer“ wurde mithilfe des Fördervereins angeschafft.

Diese Bücher werden von vielen Schülerinnen und Schülern gerne gelesen und auch für den Unterricht genutzt. Dem Förderverein ein herzliches Dankeschön!

City-Skate Ramholz zu Gast in der BGS

Jugend fördern – Zukunft gestalten!

Im Rahmen des AOK-Förderprogramms Wheel-up war die City-Skate-Schule Ramholz zu Gast in der Brüder-Grimm-Schule. Für eine Woche wurden Geräte, wie Scouter, Waveboard, Longboard, Skateboard und Inliner zur Verfügung gestellt…