Tag der offenen Tür an der Brüder-Grimm-Schule

Am Samstag, dem 23.11.2019, war es wieder einmal so weit: Die Brüder-Grimm-Schule in Steinau öffnete ihre Türen für alle interessierten Besucher. Auch zahlreiche ehemaligen Schüler und Lehrerkollegen fanden sich ein, um zu sehen, wie sich “ihre” Schule dieses Jahr präsentieren würde.

Schulleiter Guido Seib begrüßte alle herzlich in der Halle am Schloss und stellte bei dieser Gelegenheit die Brüder-Grimm-Schule kurz vor. Auch einige Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen kamen zu Wort, indem sie die Vorteile und Chancen der Brüder-Grimm-Schule aufzeigten – so z.B. das breite Lernangebot und die mit einer kleinen Schule einhergehende familiäre Atmosphäre. Umrahmt wurde dieser Auftakt zum Tag der offenen Tür vom Grundschulchor unter der Leitung von Herrn Kühn, der neugegründeten Tanz-AG und einem Lied der 5. Klassen. Nach einem Überblick über das Programm durch Konrektor Frank Becker konnten die Besucher selbst die Schule erkunden.

Sie fanden ein vielseitiges Angebot vor: Von sportlichen Mitmach-Aktionen in der Brüder-Grimm-Halle über Demonstrationen rund um das Thema Erste Hilfe bis zu Experimenten in den naturwissenschaftlichen Fachräumen (z.B. zu den Themen Magnetismus, optischer Täuschung oder Nachweis von Säuren).

Des Weiteren führten Schüler und Schülerinnen der R7, welche erst seit einem guten Vierteljahr die zweite Fremdsprache erlernen, ein kurzes Theaterstück auf Französisch vor. Die Klasse R8 lud dazu ein, ihr Umweltprojekt zu erkunden und die Abschlussklasse der Hauptschule präsentierte die Themen ihrer vor kurzem absolvierten Projektprüfungen.

In der Schulbücherei konnten die Teilnehmer/innen der Schulralley Vorschläge zur Namensgebung der Büchereieule unterbreiten und sich gleichzeitig vom breit gefächerten Angebot überzeugen. Im gleichen Gebäude standen die Räume der Förderstufe zur Besichtigung offen und im Obergeschoss des I-Gebäudes präsentierte sich im großen PC-Raum der Wahl-Pflicht-Kurs “Digitale Bildbearbeitung”.

Die 4b lud zu naturwissenschaftlichen Experimenten beim “Haus der kleinen Forscher” ein und die Klasse 3c ermöglichte es, Bäume selbst zu pflanzen und dann auch mitzunehmen.

Dass das Technik-Team, bestehend aus Schülern der Sekundarstufe, mehr leistet als “nur” den Aufbau von Mikrofonen, Lautsprechern und Scheinwerfern, demonstrierten sie beim gemeinsamen Tüfteln über Platinen und Drähten.… >>> Weiterlesen <<<

Ehrungen an der Brüder-Grimm-Schule

Traditionell wurden am Schuljahresende zahlreiche SchülerInnen an der Brüder-Grimm-Schule in Steinau an der Straße geehrt. In der dritten Unterrichtsstunde erfolgten die Bestenehrungen der Grundschule, bevor anschließend die SchülerInnen der Sekundarstufe geehrt wurden.

Zu Beginn der dritten Unterrichtsstunde wurden die SchülerInnen, die am Schwimmwettkampf in Schlüchtern teilgenommen und in der Gesamtwertung Platz 2 erreicht haben, auf die Bühne gerufen und geehrt. Einen Applaus gab es ebenfalls für die leitenden Lehrerinnen: Monika Bauer und Lena Flinner.

Des Weiteren wurden die SchülerInnen der Fußball-AG unter der Leitung von Lothar Röder für ihre Leistungen gelobt. Sie erhielten für ihren sportlichen Ehrgeiz beim Technik-Wettkampf Abzeichnungen in Gold, Silber und Bronze.

Weitere sportliche Ehrungen folgten im Anschluss durch die Bekanntgabe der Ehrenurkunden, der Sieger der Bundesliga (4a Mädchen und 3c Jungen), der Rangliste des Staffellaufes sowie der Sportabzeichen der vierten Klasse.

Neben den sportlichen Leistungen wurde die Klasse 4a für ihre tollen Leseleistungen gelobt.

In der vierten Unterrichtsstunde wurde die Turngruppe, die beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ mitgemacht und die Schule am 6.2. im Landesentscheid vertreten hat, für ihr Können geehrt. Jochen Maikranz dankte Corinna Weber für ihr Engagement bei der Leitung der Turngruppe.

Auch die SchülerInnen der Sekundarstufe wurden für ihre sportlichen Leistungen beim Staffellauf (4 x 100m) gelobt. Im Anschluss erhielten die „großen“ Sportler der Klassen 5-9 ihre Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele.

Bei den Ehrungen wurde darüber hinaus Fiona Thimm sowie Colin Strott-Heinrich für ihre ausgezeichneten Praktikumsberichte und Helena Jukic sowie Tom Weber für ihre guten Leistungen beim Mathematikwettbewerb beglückwünscht.

Technisches Können bewiesen im Schuljahr 2018/19 die Schüler: Justin Galic, Daniel Krieg, Leon Winkler, Maximilian Henschke, Andre Schreck, Finn Hermann und Cedric Röder. Sie alle sind Mitglied des Technikteams der Brüder-Grimm-Schule und sorgen für die Technik bei schulischen Veranstaltungen. Besonders hervorgehoben wurde bei den Ehrungen das Engagement von Daniel, Finn und Andre, die bei der Verabschiedung der R10a/b und H9 tatkräftig geholfen haben.… >>> Weiterlesen <<<