R9 geht Bowlen

Am Dienstag, den 10.Dezember 2019, fuhr die Klasse R9 der Brüder-Grimm-Schule Steinau mit dem Zug um 08:30 Uhr morgens nach Gelnhausen. Nach circa 10-minütiger Laufzeit erreichte die Klasse ihr Ziel: „Frankys Bowling und Sportsbar“. Nach der Ankunft bekam jeder Schüler ein Paar Bowlingschuhe in seiner Größe.

Anschließend folgte eine kurze Einleitung, in welcher jeder erklärt bekam, wie man die Bowlingkugeln richtig hält und rollt. In einer Gruppe von 6 Leuten dauerte ein Spiel circa 40 Minuten. Durch beeindruckende Laserstrahlen und Musikbegleitung war es ein noch besseres Gefühl, einen Strike zu werfen. Nach einer zweistündigen Bowlingsession war die Klasse jedoch sehr ausgepowert, also gingen wir und stärkten uns in einer Döneria, in welcher wir alle Döner oder Pizza aßen. Gestärkt und mit vollem Magen hatten wir noch ein wenig Zeit bis unser Zug kam, sodass wir uns spontan dazu entschieden, die Zeit in einem nahegelegenen Tedi zu überbrücken. Als die Stunde 13:00 Uhr schlug, begab sich die Klasse zum Bahnhof und fuhr anschließend wieder zurück nach Steinau, wo die Klasse vollständig wieder ankam.

Bericht: Luke Baier und Daniel Polk, Klasse R9