Sechstklässler besuchen das Brüder-Grimm-Haus Steinau

Ende September machten sich die Klassen F6a und F6b auf den Weg und besichtigten das Brüder Grimm-Haus in Steinau. Begleitet wurden sie von Frau Malkmus, Frau Würz und Frau Fitzenberger.

Vor Ort erhielten beide Klassen jeweils eine interessante Führung durch das Haus der Märchensammler. Begonnen wurde in der rekonstruierten Küche des Amtshauses, die einen ersten Einblick in das frühere Leben der Familie Grimm vermittelte.

Weitere Exponate, wie Erstausgaben des Deutschen Wörterbuches, zeigten den Schülern und Schülerinnen, dass Jacob und Wilhelm Grimm auch bedeutende Sprachforscher waren.

Besonders spannend fanden die Sechstklässler aber das Obergeschoss des Hauses. Hier werden die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm auf vielfältige Art und Weise den Besuchern präsentiert. Beeindruckend ist, dass diese in über 160 Sprachen und auf allen Erdteilen bekannt sind.

Bericht: FITZ