Neue Fallschutzmatten auf dem Schulgelände der Brüder-Grimm-Schule Steinau

Pünktlich zum Schuljahresbeginn haben die Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule Steinau Fallschutzmatten für ihr Klettergerüst auf dem Schulhof erhalten.           

In der letzten Ferienwoche wurden die Fallschutzmatten von Mitarbeitern des Bauhofes der Stadt Steinau verlegt. Damit wurde ein Projekt für die Kinder realisiert, an dem viele mitgewirkt haben. Die Idee und deren Umsetzung fand von Anfang an die Unterstützung der Stadt Steinau, in Person von Herrn Bürgermeister Uffeln. Finanziert wurden die Fallschutzmatten durch Elternspenden, durch Erlöse des letztjährigen Schulfestes sowie durch Spenden des Fördervereins und der Jagdgenossenschaften der gemeinschaftlichen Jagdbezirke Steinau.                                                        

Die Schulgemeinde möchte sich für die großzügige Spende, das Engagement des Fördervereins und die finanzielle Unterstützung vieler Eltern recht herzlich bedanken!                                                      

Dank gilt auch dem Hausmeister der Schule, Herrn Adrian Palige, der für die Planung verantwortlich war sowie den umsichtigen Arbeitern des städtischen Bauhofes für die letztendliche Realisierung des Projekts.