Neugestaltung Märchenbau

Der Märchenbau der Brüder Grimm Schule Steinau hat ein neues Gesicht: Eineinhalb Jahre lang entwarfen und gestalteten die Kinder der Kreativ-AG unter der Leitung von Daniela Mai die neue Beschriftung des Märchenbaus. 

Angelehnt ist der Entwurf an die reich verzierten „Initialen“ alter Bücher. Geschmückt wurden die 1,50 m großen gold- und silberfarbenen Großbuchstaben durch – wie könnte es für die Grimm-Stadt anders sein? – Märchenmotive.

„Die Mühen haben sich gelohnt, auch wenn der Weg dahin ganz schön lang war!“ so der Tenor des erfahrenen Acrylteams.  Stolz können die 11 bis 15-jährigen Schülerinnen wirklich sein, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Bericht: D. Mai