08H kreativ unterwegs

Der Kunstunterricht der Klasse H8 ist alles andere als langweilig. So konnte man sich beispielsweise als Hobbyfälscher ausprobieren. Hintergrund war eine tatsächlich passierte Geschichte aus dem 18. Jahrhundert. Ein Würzburger Professor bekam eine große Anzahl Fossilien als Fundstücke gebracht.
Er untersuchte sie, schrieb darüber Bücher und stellte sie aus. Erst viel später kam heraus: Es waren alles Fälschungen. So sind die „Würzburger Lügensteine“ zu ihrem Namen gekommen. Die Klasse H8 hat selbst versucht, einige gute Fälschungen herzustellen.

Zum Thema „Upcycling“ bekamen ausgediente Weinflaschen und anderer Glasmüll ein neues Gewand und so entstanden schöne Weihnachtsgeschenke.

Bericht: FRA