Digitale Medien an der BGS

In den Sommerferien hat sich an der Brüder-Grimm-Schule einiges verändert. Die Klassenräume der Grundschule, Förderstufe, verschiedene Fachräume sowie weitere Klassenräume der Sekundarstufe I wurden mit neuen mobilen bzw. fest installierten digitalen Tafeln ausgestattet. Diese bieten völlig neue Möglichkeiten der Wissensvermittlung. Mit einem speziellen Stift können die Displays so wie die althergebrachten Tafeln verwendet werden. Gleichzeitig bieten sie die Möglichkeit, die Oberfläche eines iPads oder eines anderen digitalen Endgerätes auf der Tafeloberfläche darzustellen. Die LehrerInnen der Brüder-Grimm-Schule zeigen schon jetzt großes Engagement und setzen sich intensiv mit den neuen digitalen Geräten auseinander. Überdies nehmen alle LehrerInnen an Fortbildungen teil, um die digitalen Tafeln zukünftig bestmöglich im Unterricht einzusetzen. Nicht nur die LehrerInnen der Brüder-Grimm-Schule, sondern auch die SchülerInnen zeigen sich sehr begeistert von den neuen Möglichkeiten der digitalen Wissensvermittlung.  

Während im vergangenen Schuljahr SchülerInnen, denen zu Hause keine geeigneten Geräte für den Distanzunterricht zur Verfügung standen, iPads erhielten, bekamen in diesem Schuljahr nunn auch die LehrerInnen der Brüder-Grimm-Schule ihre lang angekündigten Dienst-iPads. Seit diesem ist darüber hinaus die Nutzung des digitalen Klassenbuchs im Schulportal neu, welches das übliche Klassenbuch ersetzt und von den LehrerInnen der Sekundarstufe I eingesetzt wird. Des Weiteren erfolgen über das Schulportal die Klausur- und Kalenderplanung und auch der Vertretungsplan kann digital von SchülerInnen und LehrerInnen eingesehen werden. 

Auch wenn die Digitalisierung der Schule insgesamt mit viel Arbeit und Zeitaufwand von Seiten der LehrerInnen, der Mediengruppe und der IT-Beauftragten verbunden ist, lohnen sich schon jetzt die Bemühungen aller Beteiligten. Ermöglichet sie doch allen SchülerInnen der Brüder-Grimm-Schule einen interessanteren und vor allem abwechslungsreicheren Unterricht, der dem heutigen technischen Fortschritt entspricht. 

Bericht: STEI