Ein herzliches Dankeschön

In unserer Schülerbücherei ist es zurzeit recht ruhig. Die Öffnungszeiten in den Pausen sind aktuell wegen der Pandemie nicht möglich. Aber alle hoffen sehr, dass wir bald wieder normal öffnen können und die Bücherei in vielen Pausen zur Verfügung steht.

Eine Öffnung in den Pausen ist aber auch nur möglich, weil es ehrenamtliche Mitarbeiterinnen gibt, die in dieser Zeit die Bücherei zuverlässig betreuen.

Frau Susanne Drechsler, Frau Beate Kretzschmar und Frau Susann Laakmann haben bis zur ersten Schulschließung dafür gesorgt, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten, in den Pausen die Bücherei zu nutzen. Mit viel Freude und Engagement standen sie den Lesehungrigen mit Rat und Tat zur Seite. Darüber sind wir an der Brüder-Grimm-Schule sehr glücklich und dankbar.

Leider müssen wir Frau Laakmann nun aus unserem Bücherei-Team verabschieden, da sie mit ihrer Familie aus Steinau weggezogen ist. Zu dieser Familie gehört auch Hori, der Familienhund. Hori ist ein ausgebildeter Begleithund mit tadellosen Manieren. Er war für viele Schülerinnen und Schüler das Highlight am Freitag in der Bücherei. Und die Enttäuschung war stets groß, wenn er mal nicht dabei war.

Die ganze Schulgemeinde der Brüder-Grimm-Schule bedankt sich bei Frau Laakmann und Hori für die vielen Stunden in der Bücherei.

Herr Seib überreichte Frau Laakmann Blumen mit vielen guten Wünschen für die Zukunft. Für Hori gab es Leckerli.

Bericht: WIE