Offizielle Übergabe der Außensitzgruppen

Am 4. Februar fand die offizielle Übergabe der Sitzgruppen für die Möglichkeit der Durchführung von Unterricht im Freien in der Halle am Schloss statt.

Gerade in den Sommermonaten ist in manchen Klassenräumen ein Unterrichten durch große Hitzeeinwirkung nur sehr erschwert möglich. Nicht auch zuletzt durch die Corona Pandemie kam in der Schulgemeinde der Brüder-Grimm-Schule die Idee auf, Alternativen zum Unterrichten in geschlossenen Räumen zu finden.

Die Schulleitung, aber gerade auch die Lehrerin Lena Flinner, haben Möglichkeiten der Gestaltung gesucht. Das sehr großräumige Außengelände der Schule bietet hierfür genug Stellmöglichkeiten. Durch den guten Kontakt zum Bauhof der Stadt Steinau, der die Schule schon oft bei baulichen Maßnahmen unterstützt hat, wurde auf die Möglichkeit der eigenen Herstellung von Freiluftsitzgelegenheiten wie sie für Kindergärten bzw. für Außenbereiche der Stadt genutzt werden, hingewiesen.

Bauhofleiter Herr Rohatsch, sowie der in dieser Zeit für die Stadt zuständige Erste Stadtrat Herr Lifka waren sofort bereit, für die Schule Sitzgelegenheiten kostenfrei herzustellen. Der Förderverein der Schule unter dem Vorsitz von Herrn Eurich sowie der Lions Club Schlüchtern Bergwinkel, der den Kontakt mit der Schule schon im Vorfeld des Projekts durch Herrn Kohlgrüber herstellte, waren ebenfalls sofort bereit, die Materialkosten dafür zu übernehmen. Es wurde vereinbart, dass für jeweils drei Grundschulklassen sowie zwei Klassen der Sekundarstufe Sitzgruppen hergestellt werden. Ebenfalls wurden noch zwei Relax-Liegen für die Pausen sowie Sitzgruppen für die Mittagsbetreuung in Auftrag gegeben.

Der Schulleiter Herr Seib bedankte sich bei der Übergabe ausdrücklich bei allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben. Ganz besonders auch bei den Herrn Andreas Hach und Thomas Grösch, die federführend hierfür die Arbeiten von Seiten des Bauhofes übernommen hatten. Bei der Übergabe signalisierte Herr Zimmermann, der neue Bürgermeister der Stadt Steinau, auch weiter die Bereitschaft, die Schule durch die Mithilfe des Bauhofes zu unterstützen. Als nächstes stehen dann die Bereitstellung des Untergrundes für die Sitzgruppen sowie die Finanzierung von nötigem Sonnenschutz an.

Im Namen des Lions Club sicherte Herr Kohlgrüber noch die Patenschaft für die Sitzgruppen und somit die regelmäßige Pflege zu.