Landesentscheid Gerätturnen

Landesentscheid Gerätturnen 2020 in Frankfurt: Am Mittwoch, den 11. März 2020, fand in Frankfurt-Kalbach der Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen statt. Zuvor hatten sich die jeweils beste Mannschaft der vier Schulsportregionen dafür qualifizieren müssen. Dies war der Brüder-Grimm-Schule gelungen. Unser Team in der Wettkampfklasse II Mädchen ging mit Arina Milijenko, Kristina Kusmaul, Lena Eisel, Lilli Freisler und Vanessa Bejm an den Start, betreut von Kai Schielke vom TV Steinau und Corina Weber von der Brüder-Grimm-Schule.

Gleich zu Beginn stand der Schwebebalken auf dem Programm. Hier erwies sich vor allem Lena Eisel als nervenstark und legte  11,75 Punkte vor. Auch Kristina Kusmaul konnte mit 10,75 Punkten wertvolle Zähler sammeln. Es folgte das Bodenturnen. Hier brachte die Mannschaft ihre Übungen zwar komfortabel durch, jedoch war die Konkurrenz stark und die Mädchen ließen hier das ein oder andere Zehntel noch liegen. Die besten Steinauer Vorträge präsentierten hier Lilli Freisler (11,90 Punkten) und Vanessa Bejm (11,80 Punkte).

Mit guten Sprüngen konnte die Brüder-Grimm-Schule am Sprung überzeugen, wo besonders Arina Milijenko mit  12,20 ein schöner Handstützüberschlag mit halber Schaube gelang. Zum Abschluss musste das Team an den Stufenbarren. Hier überzeugten erneut Arina Millijenko und Vanessa Bejm mit jeweils über 12 Punkten. Nach einem guten Wettkampf erreichte die Brüder-Grimm-Schule Steinau mit 180,70 Punkten Rang vier.

Bericht: WEC