Futsal-Total an der BGS

21 Mädchen- und Jungen-Teams an zwei Tagen im Einsatz

1. Tag Futsal-Turnier an der Brüder-Grimm-Schule in Steinau

Doppelter Titel-Triumph für Mädchen R7/H7 und Jungen der  R7: Am ersten Tag spielten die Klassen 5-7 ihren Jungen- und Mädchen-Sieger aus.

Die Mädchen spielten in einer Vierer-Gruppe die Vorrunde aus. Dadurch qualifizierten sich die beiden Erstplatzierten, die F6a und die R7/H7, für das Finale. Im Vorrundenspiel triumphierte noch die F6a mit 1:0. Im Finale konnte sich die R7/H7 revanchieren und korrigierte die Vorrundenniederlage mit exakt dem gleichen Ergebnis von 1:0. Ein außergewöhnliches und etwas glückliches Tor durch Noemi Wechselberger entschied die Partie zugunsten der R7/H7. Ein direkter Einkick von der Seitenlinie wurde von der Torhüterin der F6a unglücklich ins eigene Netz abgefälscht und ließ die R7/H7-Mädels jubeln.

Bei den Jungs spielten sieben Teams in zwei Gruppen. Über die siegreich absolvierten Halbfinals erreichten die F6a I. und die R7  das Finale. In dem hochklassigen Endspiel stand es nach regulärer Zeit 1:1. Tim Gold für die F6a und Ibrahim Osman für die R7 waren die Torschützen. Im anschließenden 6-Meter-Schießen behielt Julian Lotz für die R7 die Nerven und verwandelte eiskalt zum 2:1 Sieg (n. 6 M.) und gleichzeitigem Doppel-Triumph der R7.

Jungen-Sieger vs. Lehrer-Mannschaft!

Das Lehrer-Schüler-Spiel (Turniersieger vs. Lehrer) wurde gegen die wendigen und technisch starken Kicker der R7 für die Lehrer dennoch  zu einer souveränen und klaren Angelegenheit. Mit 5:1, nach Toren von Philip Dietz 2x, Lothar Röder, Jochen Maikranz und Marcel Münz, wies man die Schüler in die Schranken. Den hochverdienten Ehrentreffer für die  nimmermüde R7 erzielte Louis Dudda mit einem Traumtor in den Winkel.

Lehrer-Team: Guido Seib, Lothar Röder, Lorik  Hodja, Philip Dietz, Marcel Münz, Stephan Ottman und Jochen Maikranz

Einen Fair-Play-Pokal wurde den Jungs der F6b überreicht. Sie verloren zwar all ihre Spiele, steckten jedoch nie auf und überzeugten alle mit fairem und vorbildlichen Verhalten.

Die Siegerehrung wurde von Vertretern der SV durchgeführt. Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung durch die Schülervertretung, unterstützt durch die beiden Verbindungslehrerinnen Annemarie Schneider und Madeleine Wegner sowie Sportfachbereichsleiter Jochen Maikranz. Die Bewirtung wurde von den Abschlussklassen übernommen. Als Schiedsrichter fungierten   Anser Solangi, Muhamed Catovic, Daniel Gusakov und Ibrahim Osman.

2. Tag Futsal-Turnier an der Brüder-Grimm-Schule in Steinau

Titelverteidigung der R9-Mädchen  und Titel für die Jungen der H9: Am zweiten Tag  spielten die Klassen 8-10 ihren Jungen- und Mädchen-Sieger aus.

Die Mädchen spielten die Vorrunde in einer  Fünfer-Gruppe. Die Teams H9 und R9 qualifizierten sich als die beiden Gruppenbesten für das Finale, übrigens ebenso wie im Vorjahr. Und Geschichte wiederholt sich wohl doch! Wie im Vorjahr markierte Evelyn Bomba aus der R9 den alles entscheidenden Treffer für ihre Klasse zum gefeierten 1:0 Sieg.

Bei den Jungs wurde  in einer Vierer-Gruppe die Vorrunde absolviert. Mit der H8 und der H9 qualifizierten sich die beiden Gruppenbesten für das Endspiel. Im Vorrundenspiel unentschieden getrennt, sollte es im Finale ebenfalls ganz eng werden. Die H8 sah nach dem Treffer zum 1:0 durch Daniel Gusakov lange wie der sichere Sieger aus. Wenige Sekunden vor der Schlusssirene erzielte die H9 mit dem vermeintlich letzten Angriff doch noch den umjubelten 1:1 Ausgleich durch Nasim Qais und rettete sich ins 6-Meter-Schießen. Dort behielt Leon Seidel die Nerven und verwandelte den entscheidenden Penalty zum Titelgewinn für die H9.

Jungen-Sieger vs. Lehrer-Mannschaft!

Das Lehrer-Schüler-Spiel (Turniersieger vs. Lehrer) verdiente sich die H9 als Turniersieger redlich, hatte dem Kurzpasswirbel der Lehrer jedoch nichts entgegen zu setzen. Das Lehrer-Team erwischte einen Blitzstart und führte schnell und schier uneinholbar mit 4:0 durch Tore von Jochen Maikranz, Lothar Röder und Marcel Münz 2x. Im Anschluss kam die H9  etwas besser ins Spiel und erkämpfte sich verdient eine Ergebniskorrektur durch zwei Tore von Nasim Qais zum etwas freundlicheren 4:2 Endstand.

Lehrer-Team: Guido Seib, Lothar Röder, Lorik  Hodja, Philip Dietz, Marcel Münz und      Jochen Maikranz

Einen Fair-Play-Pokal wurde den Mädchen der R9 übergeben. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der Hilfsbereitschaft für andere Mannschaften (Spielerinnen halfen anderen Klassen aus), der ruhigen Art und dem sehr fairen Verhalten gegenüber anderen Klassen.

Die Siegerehrung wurde von Vertretern der SV durchgeführt. Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung durch die Schülervertretung, unterstützt durch die beiden Verbindungslehrerinnen Annemarie Schneider und Madeleine Wegner sowie Sportfachbereichsleiter Jochen Maikranz. Die Bewirtung wurde von den Abschlussklassen übernommen. Als Schiedsrichter fungierten Anser Solangi, Muhamed Catovic, Eric Möller, Mohamed Abdirizak, Florian Ibrahimi und Erkan Selmani.

Bericht: Jochen Maikranz