Bien-Zenker stellt sich vor

Am Montag, den 09.03.2020, besuchten zwei Auszubildenen der Firma Bien-Zenker die Brüder-Grimm-Schule und stellten in der dritten und vierten Stunde den Klassen H8 und R9 das Unternehmen vor.

Zum Einstieg präsentierten sie mithilfe eines Videos das Unternehmen Bien-Zenker und zeigten auf, was dieses Unternehmen ausmacht. Anschließend gaben sie Informationen zum Standort und den beiden Bau-Marken: Die Bien-Zenker GmbH ist mit den Marken Bien-Zenker und Living Haus ein führendes deutsches Unternehmen im Neubau von modernen Ein- und Zweifamilienhäusern in Fertigbauweise mit Sitz im hessischen Schlüchtern.

Aktiv wurden die SchülerInnen beim Herausfinden der Kooperationspartner von Bien-Zenker. Hierbei wurden Firmen wie Engelbert Strauß, Duravit und Geberit genannt.

Weiterhin beeindruckte ein besonderes Anliegen von Bien-Zenker die SchülerInnen: der Schutz von Bienen. Den SchülerInnen wurde erklärt, dass Bienen für das menschliche Leben notwendig sind und vorm Aussterben geschützt werden müssen. Mit ihrer Initiative „Bienen schützen – Zukunft sichern“ entwickelt Bien-Zenker Projektpläne wie beispielsweise die Einrichtung von Blühflächen und den Anbau von Bienenbewegungshäusern.

In einer zweiten Präsentation wurden die Ausbildungsberufe des Unternehmens vorgestellt. Zu diesen zählen folgende:

  • Industriekaufmann
  • Bauzeichner
  • Zimmerer
  • Elektrotechnik für Betriebstechnik
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Bachelor of Arts- BWL- Industrie
  • Bachelor of Engineering- Bauingenieurwesen

Außerdem bieten sie FOS-Praktika mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung und Bautechnik sowie Betriebspraktika in verschiedenen Bereichen an. Ein Praktikum in den Ferien sei für die SchülerInnen ebenfalls möglich.

Neben den Ausbildungsberufen zeigten die zwei Auszubildenen ein Ausbildungshighlight auf: Bei Bien-Zenker darf jeder Auszubildene in seiner Ausbildung einmal eine Wanderung auf die Zugspitze erleben.

Zum Schluss wurde noch das Wissen der SchülerInnen über Bien-Zenker anhand eines Quiz getestet.

Im Namen der beiden Klassen sowie den KlassenlehrerInnen Frau Bös und Frau Steigerwald bedanken wir uns bei Bien-Zenker sowie den beiden Auszubildenen für den gelungenen und informativen Vortrag.